MK Ultra erkennen und aufbrechen

MK Ultra erkennen und aufbrechen

Aus dem Stufenplan von René Nieland

Stufe 21

  1. Intention/Vorhaben
  2. MK Ultra Ursprung
  3. Relevante Links zum Thema MK Ultra
  4. MK Ultra erkennen Dein Notfallplan: wichtige Anlaufstellen
  5. MK Ultra – Strategien zum Aufbrechen
  6. MK Ultra – Ein Erfahrungsbericht

1. Intention/Vorhaben

MK-Ultra oder Mind Control ist ein Thema, das zu den Machenschaften hinter den Kulissen dieser Welt gehört und es gehört zum Kampf zwischen Gut und Böse.

Ziel ist die Steuerung und Kontrolle des menschlichen Verhaltens, um die Menschheit willenlos zu machen. Das war bisher ein weltumspannendes Phänomen.

Zur Anwendung kommen hochkomplexe Techniken. Diese wurden unter Mithilfe von Psychiatern und Medizinern entwickelt; neu entwickelte technische Hilfsmittel kommen ebenso zum Einsatz.

Wir wollen hiermit einen Beitrag leisten, welcher helfen soll, MK Ultra Programme zu verstehen und Opfern zu helfen.

2. MK Ultra Ursprung

Für MKULTRA (auch MK ULTRA, Aussprache M-K-Ultra) wurde direkt nach dem 2. Weltkrieg ein geheimes Forschungsprogramm der CIA gegründet. Es ging hier primär um die Bewusstsein Kontrolle. Das Programm umfasste unter anderem tausende von Menschenversuchen. Die ahnungslosen Probanden wurden oft aus Krankenhäusern auserwählt.

Ein Mensch der komplett unter Kontrolle eines anderen Menschen steht, der absolut alles macht was ihm gesagt wird – dies auch wenn es gegen seinen Willen ist, ja sogar seinen eigenen Überlebensinstinkt ignoriert. Komplette Kontrolle über jegliches Denken und Handeln einer Person, quasi menschliche Roboter denen jede Handlungsweise einprogrammiert und jede Menschlichkeit abgesprochen werden kann.

3. Relevante Links zum Thema MK Ultra

Das Thema MK Ultra ist dermaßen komplex, dass wir hier nur einen kleinen Ausschnitt geben können. Aus diesem Grund findest Du hier einige Links, die wir speziell zum Thema MK Ultra für Dich recherchiert haben.

Begriffserklärung und Geschichte:

https://docplayer.org/54611679-Mind-control-begriffserklaerung-mk-ultra-und-seine-geschichte-rekonstruktion-beweismaterial-hintergruende-grunderkenntnis-bewusstseinsmanipulation.html

MK Ultra Mind Control, rituelle Gewalt und eine neue Weltordnung:

MK Ultra Dokumentarfilm:

Juwelenprogrammierung – glitzernde Trigger:

https://zombiewoodproductions.wordpress.com/2015/07/14/juwelenprogrammierung- glitzernde-trigger/

Hinter der grünen Tür – über die MK Ultra-Blackops

Interview mit einem MK Ultra Opfer (Teil 1/2):

Interview mit einem MK Ultra Opfer (Teil 2/2):

Therapeutin über MK Ultra:

https://mind-control-news.de/news/display/2016/1/4/therapeutin-ueber-mk-ultra-auch- kinder-schwer-traumatisiert/

4. MK Ultra erkennen

Wie kann man MK Ultra Programme erkennen?

Zunächst muss man folgendes verstehen: Geschaffen wurde eine Matrix, d.h. ein sogenanntes „Gefängnis in einer computergenerierten Traumwelt, das weder anzufassen noch zu riechen ist“, um uns unter Kontrolle zu halten (Gehirnwäsche, keine Gitterstäbe zu sehen).

Auf welche Techniken greift eine Bewusstseins Kontrolle also zurück?

Die Techniken sind meistens subtil und heimtückisch, diese begegnen uns in vielen Lebensbereichen und in verschiedenen Formen:

  • ➢  Propaganda durch Falsch- und Desinformation (Nachrichten verfälscht und „erschaffen“)
  • ➢  psychoaktive Drogen und Medikamente
  • ➢  hörbare irreleitende Frequenzen der Täuschung (im Fernsehen, Radio, Kino,Zeitungen, Magazine)
  • ➢  Internet (öffentlich missbraucht) z.B. Zensur durch Big-Big-Tech Konzerne oderManipulation von Suchmaschinenergebnissen
  • ➢  in Schulen z.B. gibt der Staatsvertreter dort vor, was und vor allem wie zu lernen ist Kinder werden gezwungen, sich staatlich verordnetem schulischen Bewusstseins- Kontroll-Programm unterzuordnen und es erfolgt eine Strafe bei Nichtbefolgen der Regeln
  • ➢  in der Kirche/Religion durch institutionalisierte Religionen und Dogmen. Hier wurde z.B. mit Verdammnis gedroht bei nicht einhalten der Regeln oder mit Profit/ Belohnung im JenseitsDas Ziel dieser exemplarisch genannten systematischen Manipulationsversuche ist es die Wahrnehmungen, Überzeugungen und Persönlichkeit zu verändern. Diese indirekte Gewaltanwendung hat sich im Gegenzug zur direkten Gewalt bewährt gemacht und so finden andauernde versteckte Einflussnahme mit Schwächung der Betroffenen statt.

5. MK Ultra – Strategien zum Aufbrechen

Die einzige Chance gegen Mind Control ist, sich dessen bewusst zu sein, dass sie existiert! Es muss den Menschen gezeigt werden, wie Sie manipuliert werden:Der Fernseher ist einer der Haupthypnotiseure. Häufige Bildwechsel und Frequenzen werden mit den Gehirnwellen getaktet und es entsteht ein Tagtraum Zustand (= Hypnose).

Die Beeinflussung geschieht durch bloßes Hinsehen und beginnt bereits nach 30 Sekunden! Versteckte Botschaften werden auf diese Weise unterschwellig kommuniziert (subliminale Werbebotschaften = „Subliminals“).

So soll zum Beispiel SEX in der Werbung zur Frühsexualisierung führen.

Versteckt sind diese Botschaften z.B. in Videos, Walt Disney-Filmen, Cartoons, Werbung, Filmen aber auch in der Musik und bei Videospielen.

Es muss den Menschen gezeigt werden und sie müssen sich damit auseinandersetzen!

Untätigkeit unterstützt das Ganze!
6. MK Ultra – Ein Erfahrungsbericht

„Ich war fest davon überzeugt, dass ich diese Information unbedingt brauche, hatte Angst etwas zu verpassen und verbrachte jede freie Minute mir Videos etc. anzuschauen. Ich dachte, diese Informationen sind lebensnotwendig für mich und ich fühlte mich gezwungen dranzubleiben.

Das verschaffte mir ein gutes „Gefühl“ und ich wiegelte mich in „Sicherheit“ wenn ich dranbleibe. Ich gab mir die Schuld, wenn ich etwas nicht so sehen konnte – da muss ich wohl an mir noch arbeiten!

Das macht mich zu einem emotionalen Wrack. Ich begann mich zu fragen ob das alles stimmt was mir präsentiert wird?

Ich fragte mich, warum ich plötzlich so viel Angst hatte und so emotionell wurde, das passte gar nicht zu mir!
Könnte es sein, dass meine Angst jemanden dienlich ist?
Wer steckt hinter all dem?

Warum war ich so drauf und dran alles zu glauben und zu teilen was mir vorgesetzt wird?“

  • ➢  Frag dich warum du plötzlich so emotionell geworden bist, hier vor allem ängstlich, oder drohende Lebensgefahr, – egal was du siehst (Kindermord, etc.)
  • ➢  Prüfe den Wahrheitsgehalt – kann das stimmen? Wenn ja – was will jemand bezwecken, indem er dir solche Inhalte präsentiert?
  • ➢  Bevor du solche Inhalte teilst oder likest oder dich registrierst, warte lieber ab! Reagiere nicht aus einer Emotion heraus, dies könnte beabsichtigt sein! Schlafe lieber ein/zwei Nächte darüber und schau es die dann noch einmal an!