Monat: Januar 2022

Alle Richter, Beamte handeln illegal !!!

Wichtig ‼️‼️‼️‼️

Alle Richter, Beamte handeln illegal 

Danke an Mustafa von Menschenrechts TV 🙏💛

Bitte Großflächig teilen🙏💛

Nimm Dir die Zeit für das Video 🙏💛

Die Executive Order ist schon geschrieben 

⬇️🧐

Quelle: https://t.me/menschenrech

https://t.me/IZMR_Kanal

WWG1WGA

ISTGH Internationaler Strafgerichtshof ruft bei der Firma Gericht an.

Nach gescheitertem Genfer Treffen findet militärische Eskalation in atemberaubendem Tempo statt.

Welt Hal Turner  21. Januar 2022 Treffer: 1952

Nach dem gescheiterten Treffen zwischen den USA und Russland heute Morgen in Genf sind die Kriegsvorbereitungen in atemberaubendem Ausmaß eskaliert. Zum jetzigen Zeitpunkt am 21. Januar um 15:23 Uhr östlicher US-Zeit sind insgesamt ZWEIHUNDERT (200) Militärzüge entweder auf dem Weg nach Weißrussland oder aus Russland dort angekommen.

Die durchschnittliche Anzahl der Waggons in einem Zug beträgt 50, und die Gesamtzahl der Züge mit militärischer Ausrüstung, die nach Weißrussland transportiert werden, beträgt jetzt 200.

Die Vereinigten Staaten werden in naher Zukunft zusätzliche Militärhilfe an die Ukraine schicken, sagte das Weiße Haus.

Das US-Verteidigungsministerium arbeitet an militärischen Optionen, die aktiviert werden könnten, um die US-Militärpräsenz in Osteuropa als Abschreckung zu verstärken, falls Russland in die Ukraine einmarschiert. Dies könnte „die Bewegung von Vermögenswerten und Streitkräften, die sich bereits in Europa befinden, sowie von Vermögenswerten und Streitkräften, die außerhalb Europas verfügbar sind“, aus offiziellen Quellen umfassen.

Der stellvertretende rumänische NATO-Generalsekretär Mircea Geoana wies am Freitag Russlands „anachronistische“ Forderung nach einem Rückzug des Atlantischen Bündnisses aus Rumänien zurück und Bulgarien, Mitglieder seit 2007.

Blinken sagte nach Gesprächen mit dem russischen Außenminister am Freitag, dass Moskau eine „schnelle, strenge“ Reaktion erwarten würde, wenn es in die Ukraine einmarschiert.

Premierminister Justin Trudeau gibt bekannt, dass Kanada der Ukraine ein Darlehen in Höhe von 120 Millionen Dollar gewährt, da es an seiner Grenze mit russischen Aggressionen konfrontiert ist.

Spox Psaki aus dem Weißen Haus sagt, die Regierung habe den Kongress über die Absicht der USA informiert, Mi-17-Hubschrauber an die Ukraine zu liefern.

Biden wird sich an diesem Wochenende mit seinem nationalen Sicherheitsteam treffen, während Biden in Camp David ist.

Die Tschechische Republik wird Artilleriegeschosse mit einem Kaliber von 152 Millimetern in die Ukraine liefern. Kiew hat danach gefragt.

Russland schwört „schwerwiegendste Konsequenzen“, wenn die USA seine Bedenken ignorieren.

Intel-Analyse – „Emotionen“ sind der Platzhalter, den wir nicht kontrollieren können

Dies ist, was Geheimdienstanalytiker sagen, was sie aufgrund der EMOTIONALEN Reaktion der Osteuropäer fürchten:

1. RUSSLAND DRINGT IN DIE UKRAINE EIN. Biden und der Westen werden versuchen, sich herauszuhalten, da sie glauben, dass sie mit Wirtschaftssanktionen auskommen können, die Russland ermutigen werden.

2. POLEN WIRD SICH ZU HILFE DER UKRAINE VERSAMMELN – Polen hat dies alles bereits 1938 erlebt , als es die Zerschlagung der Tschechoslowakei, seines Nachbarn, erlaubte und es als nächstes in Hitlers Schusslinie zurückließ. Diesmal hat Polen die Schrift an der Wand gesehen, und seine historische Erinnerung und seine Emotionen über das, was passiert, werden es dazu bringen, Gewalt anzuwenden. Keine polnische Regierung wird jemals zusehen und zulassen, dass ein Nachbar durch das verschlungen wird, was sie als Feigheit ansieht.

3. POLEN WIRD DAS GEBIET KALINGRAD IN RUSSLAND ANGRIFFEN – Es ist isoliert und von Polen umgeben. Die Polen glauben, dass dies die Ukraine entlasten wird.

4. LITAUEN WIRD POLEN UNTERSTÜTZEN – Es weigert sich, eingeschlossen zu bleiben, wenn Polen besiegt wird.

5. LITAUEN WIRD DURCH DEN WESTEN VON BELARUS NACH SÜDEN FAHREN, UM KALINGRAD ABZUSCHNEIDEN – Um den Polen zu helfen.

6. Sobald Litauen Weißrussland betritt, IST WEISSRUSSLAND JETZT IM KRIEG – Weißrussland ist Russlands Vasallenstaat.

7. UNGARN WIRD DANN HANDELN, UM POLEN ZU HELFEN – Es kann es sich nicht leisten, dass Polen besiegt und am Ende eingekesselt wird. Russland zu stoppen, passt zu ihren politischen Überzeugungen. Tut er das nicht, wäre der ungarische Präsident Ornban am Ende.

8. RUMÄNIEN TRITT IN DEN KRIEG EIN – Es hat keinen emotionalen Wunsch, Osteuropa in russischer Hand zu sehen und wieder isoliert zu sein.

9. RUSSLAND MUSS JETZT DIE VERTEIDIGUNG VON KALINGRAD ERHEBLICH ERHÖHEN

10. ESTLAND UND LETTLAND TRETEN DANN IN DEN KRIEG EIN – Von der russischen Ostseeflotte abgeschnitten, um Kalingrad zu unterstützen, sagen ihnen ihre Emotionen , dass sie keine andere Wahl haben.

11. FINNLAND TRITT DANN DEM KRIEG BEI – Estland ist sein engster Verbündeter und Finnland wird emotional niemals zulassen, dass es fällt.

12. SCHWEDEN TRITT DANN IN DEN KRIEG EIN – Es kann es sich nicht leisten, Finnland besiegt zu sehen.

13. RUSSLAND MUSS JETZT MASSENMOBILISIEREN – Alles, was Russland hat, geht jetzt in die Schlacht.

14. BRITISCHE TRUPPEN UND GEPANZERTE EINHEITEN IN DER UKRAINE JETZT UMGEBEN UND VOM AUSSTERBEN VORGESEHEN – Großbritannien hat keine andere Wahl, als sie zu schützen. Da sich die gesamte Region im Krieg befindet, tritt Großbritannien effektiv mit einem Ultimatum in den Krieg ein.

15. RUSSLAND HAT ZU VIEL ZU VERLIEREN – Es kann dem britischen Ultimatum über den sich ausbreitenden Krieg nicht zustimmen.

16. BORIS JOHNSON VERWENDET EINE TAKTISCHE NUKE GEGEN RUSSISCHE STREITKRÄFTE IN DER UKRAINE  – An diesem Punkt hat er keine andere Wahl, als dies zu tun, um die isolierten, gefangenen britischen Truppen zu schützen.

17. Es sind Truppen in der Ukraine, die von einer taktischen Atombombe getroffen wurden, Russland antwortet mit einem Doppelschuss: Eine taktische Atombombe und ein Atomraketenangriff auf London selbst als emotionale Warnung an alle anderen, dies nicht noch einmal zu tun.

18. Sobald eine Hauptstadt eines NATO-Landes getroffen wird, geraten die Emotionen völlig außer Kontrolle. Wenn die NATO kollektiv auf Russland zurückschlägt, dann entfesselt sich Russland auf die gesamte NATO. DAS ENDE DER WELT WIRD ZUR SICHERHEIT.

So nah sind wir im Moment tatsächlich einem gigantischen Konflikt und einem echten Atomkrieg.

Inzwischen halten die Massenmedien in Europa und den USA dieses Thema unter Verschluss, berichten nur sehr spärlich und beschuldigen ALLES Russland.

Die Berichterstattung in den westlichen Medien hat der Öffentlichkeit kein einziges Mal mitgeteilt, dass all dies unter Barack Obama begann, als er und die Europäische Union den demokratisch gewählten Präsidenten der Ukraine, Viktor Janukowitsch, stürzten und eine Marionettenregierung in der Ukraine einsetzten.

Das Ziel damals – und noch heute – ist es, US-Raketen auf ukrainischem Boden zu platzieren, die nur fünf Minuten Flugzeit nach Moskau und etwa 7-8 Minuten Flugzeit zu den Atomraketensilos Russlands haben werden.

Russland kann Raketen mit so kurzer Flugzeit nicht abwehren. Aus diesem Grund hat sich Russland so heftig gegen einen NATO-Beitritt der Ukraine gesträubt. Die Ukraine hätte das niemals getan, wenn die EU und die USA nicht 2014 die ukrainische Regierung gestürzt hätten. Jetzt ist dies für Russland zu einer buchstäblichen Überlebensfrage geworden.

Wenn diese US-Raketen in der Ukraine stationiert werden, kann Russland in einem NATO-Erstschlag ausgelöscht werden. Russland wird einfach nicht zusehen und nichts zu seinem eigenen Untergang tun.

Russland sagte der NATO, dass dies aufhören müsse, und bot Vertragsvorschläge an, um ihre Sicherheit zu gewährleisten. Diese Vorschläge wurden rundweg abgelehnt. Also reichte Russland sie erneut ein, wobei direktes diplomatisches Personal sie in jede NATO-Hauptstadt lieferte, zusammen mit einem Memo, das besagte, wenn Russland auf diplomatischem Weg keine eisernen, rechtlich durchsetzbaren Sicherheitsgarantien erhalten kann, wird es militärisch tun, was es tun muss oder militärtechnische Mittel zur Gewährleistung der Sicherheit Russlands.

Danach wurden die Vertragsvorschläge den NATO-Hauptstädten persönlich übergeben. . . Die NATO begann mehr davon, indem sie versuchte, die Regierung von Kasachstan zu stürzen! Der Versuch wurde von Kasachstan mit Hilfe des CTSO und russischer Truppen schnell niedergeschlagen.

After Failed Geneva Meeting, Military Escalation Happening at Stunning Pace

After the failed meeting between the US and Russia in Geneva this morning, war preparations have escalated to a stunning degree.  At this writing at…

Der empirische Beweis beweist also, dass die USA/NATO hier der Aggressor sind. Wir machen diese Dinge seit 2012 und unsere Regierung wird nicht aufhören.

Wir sind im Unrecht und wir sind diejenigen, die eine militärische Konfrontation erzwingen. Vielleicht bekommen wir tatsächlich einen.  

Ob einer von uns das Ende erleben wird, bleibt abzuwarten.

Wir haben eine Woche.

Russland hat zugestimmt, eine weitere Woche auf die schriftliche Antwort der USA und der NATO auf seine Vertragsvorschläge zu warten .

Unterdessen verschifft die Nato unvorstellbare Mengen an Waffen in die Ukraine.

Jeder mit einem halben Verstand kann sehen, wohin das führt.

BOOM.

. . . und wir werden es uns selbst angetan haben, indem wir unsere eigenen Regierungen nicht unter Kontrolle gehalten haben. 

Wenn die Menschen in Amerika und Westeuropa nicht anfangen, ihre Repräsentanten mit Telefonanrufen, Briefen, Faxen und E-Mails zu überfluten, in denen sie aufgefordert werden, diesen Unsinn zu stoppen, könnten wir direkt von einer Klippe in einen Abgrund stürzen.

Quelle: https://halturnerradioshow.com/index.php/en/news-page/world/after-failed-geneva-meeting-military-escalation-happening-at-stunning-pace

ÖFFENTLICHER HAFTBEFEHL ZUR BESCHLAGNAHME DES COVID-‚IMPFSTOFFS‘

Ausgestellt durch das Urteil des Internationalen Gerichtshofs für Gemeinsames Recht

In der Angelegenheit der Verbrechen gegen die Menschlichkeit durch Pfizer, GlaxoSmithKline, et al

(ease Docket Nr. 09152021-A001, 15. Januar 2022)

ES SOLLTE BEKANNT SEIN, dass die als Pfizer Ltd. bekannten Unternehmen, GlaxoSmithKline Ltd. und andere Pharmaunternehmen, die für die Herstellung, den Verkauf und die Einführung des sogenannten COVID Impfstoffes verantwortlich sind, wurden rechtskräftig wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit und der Herstellung von Drogen durch Handel, Folter, Organentnahme, Mord und Völkermord an Kindern, Behinderten und anderen unfreiwilligen Versuchspersonen.

Als verurteilte transnationale kriminelle Organisationen sind die Vermögenswerte, das Eigentum und die Produkte dieser Unternehmen rechtlich geahndet, und der so genannte COVID-Impfstoff wurde vom Gericht als eine gefährliche Substanz, die von Verbrechen und Völkermord abgeleitet ist und die sofort beschlagnahmt und verboten werden muss Verkauf, Vertrieb, Verwendung oder Anwendung.

DIESE GEWÄHRLEISTUNG DES GERICHTS ermächtigt den Überbringer oder einen Beauftragten des Gerichts zur Beschlagnahme des genannten Impfstoff‘ und alle Produkte dieser verurteilten Unternehmen im Interesse der öffentlichen Gesundheit und Sicherheit und in Übereinstimmung mit dem rechtmäßigen Urteil und der Strafe des Gerichts.

Es sei darauf hingewiesen, dass jeder, der sich der Vollstreckung dieses rechtmäßigen Haftbefehls widersetzt, sich ihr widersetzt oder sie behindert Haftbefehls widersetzt oder stört, die Justiz behindert und verurteilten Verbrechern Beihilfe leistet und verhaftet und angeklagt werden kann als Beihilfe zu einem Verbrechen.

DIESE GARANTIE HAT DIE VOLLE RECHTSKRAFT UND WIRKUNG DES GESETZES.

Quelle: https://t.me/neulaender_tv1

Hochverrat und Betrug an der Deutschen Bevölkerung!!!

Erneute Nachricht an alle Scheinbediensteten hier im Land und vorwiegend an die  Polizei, die leider sich hat voll verarschen lassen! 😎😳

Ich habe nun wirklich die Nase von euren täglichen Vergehen, Betrug und Hochverrat an der Deutschen Bevölkerung. 

GmbH Schützer? und jedweden Scheinbehörden – sagt endlich die Wahrheit!

Quelle: https://t.me/videochannel_Nldtv

Amphibische Angriffsschiffe der USA versuchen, die Krim von Russland zurückzunehmen

Am Dienstag setzten die Vereinigten Staaten 22 Schiffe und 4 U-Boote für Atomangriffe unter anderen Schiffen ein, und die Entsendung der Amphibious Assault-Schiffe zieht viel Aufmerksamkeit auf sich; wer wird amphibisch angegriffen? Ein Gedanke: Krim; gewaltsam aus Russland genommen werden?

Ein großes Problem bei der Einnahme der Krim und deren „Rückgabe“ an die Ukraine ist, dass das Schwarze Meer das militärische Äquivalent eines großen Sees ist; und russische Raketen können jedes oder alle Schiffe in diesem großen See verfolgen und versenken.

Wie kann man also die Krim zurückerobern, ohne dass alle Schiffe von russischen Raketen versenkt werden?

Nun, die anderen Schiffe, die gestern von den USA eingesetzt wurden, ( Story HIER ) geben auch einen Hinweis darauf. Die USA setzten sehr viele Guided Missile Destroyers ein.

Da die Stationierung von US-Zerstörern im Schwarzen Meer für einen Angriff auf die Krim dazu führen würde, dass diese Schiffe versenkt und Besatzungen abgeschlachtet würden, was wäre, wenn sie all diese Schiffe stattdessen in die Ägäis und in das Marmarameer schicken würden? Die Marschflugkörper an Bord dieser Schiffe wären immer noch in Reichweite der Krim, aber russische Anti-Schiffs-Raketen könnten KEINE Zielerfassung von Landwerfern in Russland erreichen!

US Cruise Missiles haben eine Reichweite von mindestens 620 Meilen. Aus früheren Militäreinsätzen wissen wir, dass die Raketen je nach Sprengkopfgewicht tatsächlich näher an 800 Meilen fliegen können.

Nun, das Marmarameer, etwas außerhalb des Schwarzen Meeres, ist nur 456 Meilen von der Krim entfernt; gut in Reichweite von US-Marschflugkörpern.

Und das Marmarameer ist ziemlich groß, etwas mehr als 4.000 Quadratmeilen, also gäbe es viel Platz für die Zerstörer, um für Raketenstarts zu operieren.

Jegliche Vergeltungsschläge Russlands müssten wahrscheinlich von Flugzeugen oder russischen Marineschiffen ausgehen, und die US-Schiffe verfügen über ausreichende Verteidigungsanlagen gegen solche Angriffe.

Eine andere Möglichkeit, aber weniger, ist die weitaus größere Ägäis. Es ist etwa 643 Meilen von der Krim entfernt, auch in Reichweite von US Cruise Missiles, wenn auch mit vielleicht kleineren Sprengköpfen.

Auch hier müssten alle Vergeltungsschläge Russlands wahrscheinlich entweder von Flugzeugen oder russischen Marineschiffen kommen.  

Die Ukraine hat eine ziemlich große Aufstellung ihrer Armee am Nordende der Krim aufgestellt. Sie sind seit über einem Jahr mit Truppen, Panzern, Artillerie, Raketenwerfern und mehr dort.

Wenn die USA einen Raketenangriff ihrer Zerstörer im Marmarameer oder in der Ägäis entfesseln und die Ukrainer eine Bodenoffensive von der Nordseite der Krim starten, könnten sie, zumindest theoretisch, die Krim von Russland einnehmen.

Natürlich haben die Russen die militärische Verteidigung auf der Krim verstärkt, seit sie nach einer Abstimmung der Bürger der Krim im Jahr 2014 wieder in Russland aufgenommen wurde.

Weder die USA noch die EU noch die Ukraine haben dieses Referendum anerkannt, aber es hat trotzdem stattgefunden.

Wenn eine Invasion auf der Krim auf dem Tisch steht, müsste Russland seine Streitkräfte auf der Krim schnell wieder aufstocken. Die Brücke über die Straße von Kertsch, die Russland mit der Krim verbindet, würde stark beansprucht – und müsste daher auch ein Ziel der Zerstörung sein, um den Nachschub russischer Streitkräfte zu verhindern.

Das skalierbare Satellitenbild unten bietet einen großartigen Blick auf diese prächtige Brücke:

Was auch immer die USA dazu veranlasst hat, gestern (Dienstag) 22 Kriegsschiffe und 4 U-Boote für Atomangriffe einzusetzen, bleibt abzuwarten. Aber da die Spannungen über Russland/Ukraine/NATO den Siedepunkt erreichen, sieht es sicherlich so aus, als würde ein größerer Konflikt ausbrechen.

Russland hat deutlich gemacht, dass, wenn die USA oder die NATO in einen Konflikt zwischen Russland und der Ukraine verwickelt werden, ALLE teilnehmenden Nationen sich selbst zu legitimen Zielen für einen russischen Angriff machen würden; und sie haben die Raketen, die jeden einzelnen Nato-Staat erreichen können – auch hier in den USA.

Vielleicht haben die USA deshalb am Dienstag so viele Schiffe in See stechen lassen? Vielleicht wissen sie, dass ein Krieg bevorsteht, und sie wollen nicht, dass diese Schiffe im Hafen sitzen, wenn der Kampf beginnt?

Quelle: https://halturnerradioshow.com/index.php/en/news-page/news-nation/us-amphibious-assault-ships-to-try-crimea-take-back-from-russia

Russland gibt den USA/NATO 48 Stunden Zeit, um auf die Vertragsinitiative zu reagieren.

Der Westen steht vor der Stunde der Wahrheit, die den Countdown für die Annahme russischer Vorschläge zu Sicherheitsgarantien an die Vereinigten Staaten und die NATO, Konstantin Gavrilov, den Leiter der russischen Delegation bei den Wiener Verhandlungen über militärische Sicherheit und Waffen, gestartet hat Kontrolle, sagte am Mittwoch.

„Es kommt ein Moment der Wahrheit, wenn der Westen entweder unsere Vorschläge akzeptiert oder andere Wege gefunden werden, um die Sicherheit Russlands zu gewährleisten“, sagte Gawrilow. „Ich bin davon überzeugt, dass es mit gutem Willen und Kompromissbereitschaft in jeder Situation möglich ist, einen Weg zu einvernehmlichen Lösungen zu finden. Uns läuft die Zeit davon. Der Countdown läuft.“

Sie sagten DIESE WOCHE, was  bis Freitag bedeutet . 48 Stunden

Quelle: https://halturnerradioshow.com/index.php/en/news-page/world/russia-gives-us-nato-48-hours-to-respond-to-treaty-initiative

Von den Alliierten erlassene Gesetze, die in Deutschland gültig sind .

Für Gesetze hat sich früher kein dem Alltagstrott folgender Mensch interessiert. Schon gar nicht für Gesetze der alliierten Militärregierung oder für die HLKO.

Dass sich dafür niemand interessierte, liegt darin begründet, dass so gut wie niemand wusste, dass sowas überhaupt existiert und bis zur Stunde Gültigkeit besitzt.

Warum wusste bisher so gut wie niemand davon? Ganz einfach: So gut wie niemand wusste bisher davon, weil das nie Thema im Geschichtsunterricht war. Warum eigentlich nicht? Na raten Sie doch mal. Das war nie Thema im Geschichtsunterricht, weil Sie davon nichts wissen SOLLEN!

Warum soll denn niemand davon wissen? Ebenfalls ganz einfach: Weil man die Menschen des hiesigen Landes dann nicht seit mehr als 70 Jahren hätte ausrauben und ausplündern können, wenn sie davon gewusst hätten.

Auch wusste bisher so gut wie niemand davon, da sowas nie in der Zeitung stand, nie im Fernsehen mitgeteilt wurde und auch nicht im Radio.

Nehmen Sie Artikel 46 der HLKO zur Hand. Es handelt sich dabei übrigens um Völkerrecht. In diesem Artikel 46 steht unter anderem: „Das Privateigentum darf nicht eingezogen werden“.

Das bedeutet, dass jedes Einziehen von Steuern, sowie sonstigen Zwangsabgaben und Pflichtversicherungen gegen das Völkerrecht verstößt.

Das Zahlen von Steuern und anderen Zwangsabgaben kann also wenn überhaupt nur auf freiwilliger Basis stattfinden, zumal sowieso nicht ein einziges gültiges Gesetz existiert, was die Menschen im hiesigen Land zur Zahlung von Steuern verpflichtet.

Mit anderen Worten: Sie zahlten bisher Ihr ganzes Leben lang Steuern, Zwangs- und Pflichtabgaben, obwohl Sie das nie mussten, da es dafür keine einzige gesetzliche Grundlage gibt.

Und nun stellen Sie sich mal vor, dass Sie das mal irgendwann im Geschichtsunterricht gelernt hätten!

Stellen Sie sich vor, dass das in Zeitungen gestanden hätte, sowie über das Fernsehen und über das Radio mitgeteilt worden wäre!

Sie wären schon von Anfang an auf die Barrikaden gegangen und hätten das Zahlen von Steuern und Zwangsabgaben strikt verweigert, da dafür ja gar keine gültige Gesetzesgrundlage existiert!

Daran können Sie übrigens erkennen, dass die jungen Leute in Schulen nicht unbedingt schlau gemacht werden sollen.

Daran können Sie ebenfalls zweifelsfrei erkennen, dass die alteingesessenen Medien (Radio, Fernsehen, Zeitung) auf keinen Fall dazu da sind, um Sie über wichtige Dinge zu informieren, sondern um Sie von wichtigen Dingen so weit wie möglich fern zu halten.

Militärregierungsgesetz Nr. 2; Art. 9: Niemand darf in der Bundesrepublik Deutschland ohne Genehmigung der Militärregierung als Richter, Staatsanwalt, Notar oder Rechtsanwalt tätig werden!

Die Genehmigung einer solchen Tätigkeit muss vorher- also vor Beginn der Tätigkeit- für jeden Einzelfall in schriftlicher Form eingeholt werden.

Durch US EUCOM Stuttgart, vertreten durch Herrn Lietzau, wird ausdrücklich bestätigt, dass alle Militärregierungsgesetze bis zum Abschluss eines Friedensvertrages mit Deutschland volle Rechtskraft besitzen.

Wenn aber die Anordnungen der Militärregierung nicht körperlich für jeden einzelnen Fall vorliegen, sind alle beteiligten Juristen an jedem bundesdeutschen Gericht nur privat handelnde und privat haftende Personen, ohne jegliche Rechtsgrundlage, da die Bundesrepublik Deutschland zu keiner Zeit ein Staat ist oder jemals war.

Richter können demnach Urteile und Beschlüsse in ihrer Position nicht unterschreiben. Aus gleichem Grund wird eine Abschrift vom Original nicht beglaubigt.

Stellen Sie sich vor, dass Sie das schon immer gewusst hätten, weil man ´s Ihnen in der Schule beigebracht hat, und/oder weil das des Öftern in der Zeitung gestanden hätte oder über Fernsehen und Radio immer wieder mitgeteilt worden wäre.

Der Beamtenstatus ist seit dem achten Mai des Jahres 1945 ersatzlos abgeschafft!

Ebenfalls eine Tatsache, von welcher bis vor kurzer Zeit kaum jemand etwas wusste, schon gar nicht von den Konsequenzen dieser Tatsache:

– Polizistinnen und Polizisten: haben keinerlei Rechte
– Ausstellen eines Ausweises: rechtskonform nicht möglich
– Handlungsbefugte Finanzbeamte: nicht existent
– Handlungsbefugte Richter: nicht existent
– Handlungsbefugte Staatsanwälte: nicht existent
– Rechtsgültige Heirat: nicht möglich
– Scheidung einer Ehe: nicht erforderlich, da man nicht scheiden kann, was nie rechtsgültig verheiratet war

Alliierte erlassene Gesetze, die bei der Übernahme des hiesigen Gebietes beschlossen und verkündet wurden:

1. Deutschland ist seit Ende des Zweiten Weltkrieges kein souveräner Staat mehr, sondern ein militärisch besetztes Gebiet der alliierten Streitkräfte.

Mit Wirkung vom 12.09.1944 wurde es durch die Hauptsiegermacht USA beschlagnahmt (SHAEF-Gesetz Nr 52, Artikel I § 1)

2. Die Bundesrepublik Deutschland ist und war nie ein Staat, weder de jure, noch de facto.

Die Bundesrepublik Deutschland ist eine Verwaltung – eine eingetragene Firma ohne jegliche Befugnisse. Siehe Upik und sonstige Handelsregister.

3. Eine Zwangsversteigerung stellt eine illegale Zwangsmaßnahme dar.

4. Die Betroffenen wurden, mangels der gesetzlich erforderlichen Zulassung der Militärregierung (SHAEF-Gesetz Nr. 52, und Nr. 53, [BK/O] (47) 50, von den Verwaltungsbehörden der so genannten Bundesrepublik Deutschland getäuscht.

5. Festzustellen ist, dass bei Enteignungen der § BGB 823 (Schadensersatzpflicht) vorliegt.

Allein durch Missachtung der SHAEF-Gesetze Nr. 52 und Nr. 53, wurde durch Ankauf von Hypotheken-Darlehen, ohne Zustimmung der Militärregierung ein unrechtmäßiges Geldgeschäft getätigt, da keinerlei vorher erwirkte Genehmigung der alliierten Streitkräfte vorlag, geschweige denn, über den rechtlichen Tatbestand Aufklärung erfolgt wäre.

6. Es ist niemand rechtlich verpflichtet, irgendwelche Zwangsgelder oder Zwangsgebühren zu zahlen.

Bis 1990 war die Bundesrepublik Deutschland der Verwalter im Auftrag der Alliierten, weil Deutschland als Ganzes besetzt wurde. Der Bundesrepublik Deutschland ist es nicht gestattet sich als DEUTSCHLAND zu bezeichnen!

DEUTSCHLAND ist gemäß alliierten Besatzungsgesetz und der UNO-Festlegung ausschließlich das Deutsche Reich oder Deutschland als Ganzes, aber keinesfalls die Bundesrepublik Deutschland!

Prof. Dr. Carlo Schmid teilte 1949 dem deutschen Volk mit:“…es wird kein neuer Staat gegründet, sondern Westdeutschland als provisorisches Konstrukt neu organisiert… wir haben keinen Staat zu erichten“.

Eine Firma, wie die Bundesrepublik Deutschland, hat keinerlei Hoheitsrechte!

Alle Militärregierungsgesetze z.B. SHAEF- Gesetz Nr. 2, Artikel III, IV und V §§ 7, 8 und 9 besitzen in Deutschland volle Rechtskraft.

Das Strafgesetzbuch, Kontrollratsbeschlüsse und das Zonenstrafrecht sind bis zum heutigen Tage voll gültig.

Beweis: Carl Haymann Verlag Berlin 1948, Lizenznummer 76-G.N. 0-47-316/47.Verlagsarchiv 12 292, Lizenz erteilt unter Nr. 76 Druckgenehmigungsnummer 8958 der Nachrichtenkontrolle der amerikanischen Militärregierung in Deutschland.

Beweisführung: Der ehemalige Devisenbeschaffer der DDR, Alexander Schalk Golodkowski, wurde 1996 nach dem Militärregierungsgesetz Nr. 53 verurteilt.

Damit ist der Beweis erbracht, dass die Militärregierungsgesetze der Besatzung, also auch die SMAD-Befehle und SHAEF-Gesetze von den USA angewendet werden.

Angesichts dieser Beweislage zu argumentieren und zu bestreiten, dass diese Gesetze keine Anwendung finden würden, ist arglistige Täuschung bzw. Betrug.

Jedes Mitglied der Alliierten Kommission hat von dieser Rechtslage im vollen Umfang Kenntnis.

Alle Banken, die diese Rechtslage missachten, werden wegen fortlaufenden Verstoßes gegen das SHAEF-Gesetz Nr. 52 und Nr. 53, [BK/O] (47) 50 bestraft und müssen bei der zuständigen alliierten Kommandantur angezeigt werden.

Sollte die Bundesrepublik Deutschland-Scheingerichtsbarkeit wagen, im Einklang mit den aktiven Interessen Zwangsversteigerungen durchzuführen, muss gegen das Scheinurteil eine Klage bei der zuständigen alliierten Kommandantur und in England auf Schadensersatz, sowie auf Beihilfe zum Betrug und Rechtsbeugung eingereicht werden.

Stellen Sie sich vor, dass Sie all das schon immer gewusst hätten…

Aber nun wissen Sie ´s ja endlich. Ziehen Sie die Konsequenzen daraus.

Lassen Sie sich nicht länger von schwerkriminellen eigenen Landsleuten drangsalieren, ihrer Freiheit berauben, belügen, betrügen, ausrauben und ausplündern.

Gehen Sie gegen all jene vor, die Sie schon Ihr Leben lang drangsalieren, ihrer Freiheit berauben, belügen, betrügen und ausplündern.

Quelle: https://freeworldnews.us/von-den-alliierten-erlassene-gesetze-die-in-deutschland-gueltig-sind/

Beitritt der DDR nicht rechtswirksam – Artikel 23 GG war bereits aufgehoben worden

Dem Volk wurde seit 1990 vorgegaukelt, daß es zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik eine Vereinigung gab. Das ist eine Lüge.

Was bedeutet das?

Der Artikel 23 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland (a.F – alte Fassung) wurde lt. Einigungsvertrag am 23. 09. 1990 aufgehoben. Somit konnte auch keine DDR dem Grundgesetz der BRD gem. Artikel 23 GG zum 03. Oktober 1990 beitreten.
Die in der Präambel aufgeführten neuen Länder sind erst am 14. Oktober 1990 gegründet worden. Somit war auch ein Beitritt dieser Länder gemäß Art. 23 Grundgesetz (a.F.) nicht möglich.

Der Artikel 23 wurde am 23. September aufgehoben, am 29. September rechts wirksam und am 16. Oktober im Bundesanzeiger öffentlich verkündet. Der Einigungsvertrag der am 31.08.1990 durch Schäuble [-BRD-] und Krause [ -DDR- ] unterschrieben wurde, aber erst am 03.10.1990 rechtswirksam. Die Bundesregierung hatte jedoch ab dem 29. September 1990 kein gültiges Staatsgebiet mehr.

Ein rechtswirksamer Beitritt der DDR zum Geltungsbereich des Grundgesetzes hat daher bis zum heutigen Zeitpunkt nie stattgefunden. Daher sind auf dem Gebiet der DDR die DDR-Verfassung und DDR Recht weiterhin rechtswirksam. Sie können weder von der BRD noch dessen Regierung für rechtlich unwirksam gemacht werden.

Zudem hat der Bundesminister der Justiz Klaus Kinkel höchstpersönlich am 24. April 1991 das Gesetz vom 23. September zu dem Vertrag vom 31. August 1990 – den Einigungsvertrag – für nichtig erklärt.

Somit erstreckt sich kein Grundgesetz und keine Gesetze einer Bundesrepublik Deutschland auf das Staatsgebiet der DDR. Daher sind Behörden einer vorgeblichen BRD nicht befugt, Vorfälle, Ereignisse oder Gegebenheiten, die ausserhalb des Geltungsbereiches des Grundgesetzes auf dem Gebiet der DDR stattfinden oder stattgefunden haben, zum Anlaß und zum Gegenstand judikativen Handelns zu machen. Dies bedeutet eine Überschreitung der örtlichen Zuständigkeit und damit einen eklatanten Verstoß gegen den Art 20 Abs. 3 GG.

Die Deutsche Einheit ist vom Bundesverfassungsgericht schon 1991 als null und nichtig erklärt und verabschiedet worden. Aus dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 24. April 1991 – BvR 1341/90 – wird die Entscheidungsformel veröffentlicht:

Das Gesetz vom 23. Sept. 1990 zu dem Vertrag vom 31. August 1990 zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik über die Herstellung der Einheit Deutschlands- Einigungsvertragsgesetz-….unvereinbar und nichtig.

Hier ist es nachzulesen im Bundesanzeiger, (direkter Link zum PDF-Dokument)

Ebenso ist die Aufhebung des Artikel 23 GG in der Fassung von 1949 sowie alle Gesetze nachfolgenden Gesetze die dagegen verstoßen (zB. EU Gesetze und Verträge) null und nichtig.

Welche Folgen ergeben sich daraus?

  • Die Bürger der ehemaligen DDR sind somit keine vermeintlichen Bundesbürger, sondern weiterhin DDR Bürger, einschliesslich ihrer Nachkommen. Sie sind berechtigt eine Regierung nach ihren Vorstellungen zu bilden.
  • Auf dem Gebiet der ehemaligen DDR darf kein Recht der Bundesrepublik Deutschland angewendet werden, dies ergibt sich aus Artikel 20 Abs.3 Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland (“Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden”)
  • Stattdessen ist auf dem Gebiet der DDR die DDR-Verfassung und DDR Recht weiterhin rechtswirksam.
  • Allen vermeintlichen BRD-Behörden auf dem Gebiet der DDR fehlt jegliche rechtsstaatliche Grundlage zum Handeln

Quelle: Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik über die Herstellung der Einheit Deutschlands (Einigungsvertrag) und als PDF-Version

Somit kann vom Volk der DDR auch keine Bundesregierung gewählt werden!

Einigungsvertragsgesetz: Artikel 3 Inkrafttreten des Grundgesetzes

Mit dem Wirksamwerden des Beitritts tritt das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland in der im Bundesgesetzblatt Teil III, Gliederungsnummer 100-1, veröffentlichten bereinigten Fassung, zuletzt geändert durch Gesetz vom 21. Dezember 1983 (BGBl. I S. 1481), in den Ländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie in dem Teil des Landes Berlin, in dem es bisher nicht galt, mit den sich aus Artikel 4 ergebenden Änderungen in Kraft, soweit in diesem Vertrag nichts anderes bestimmt ist.

Art 4 Beitrittsbedingte Änderungen des Grundgesetzes

[2] Artikel 23 wird aufgehoben.

Artikel 9 Fortgeltendes Recht der Deutschen Demokratischen Republik
(1) Das im Zeitpunkt der Unterzeichnung dieses Vertrags geltende Recht der Deutschen Demokratischen Republik, das nach der Kompetenzordnung des Grundgesetzes Landesrecht ist, bleibt in Kraft, soweit es mit dem Grundgesetz ohne Berücksichtigung des Artikels 143, mit in dem in Artikel 3 genannten Gebiet in Kraft gesetztem Bundesrecht sowie mit dem unmittelbar geltenden Recht der Europäischen Gemeinschaften vereinbar ist und soweit in diesem Vertrag nichts anderes bestimmt wird. Recht der Deutschen Demokratischen Republik, das nach der Kompetenzordnung des Grundgesetzes Bundesrecht ist und das nicht bundeseinheitlich geregelte Gegenstände betrifft, gilt unter den Voraussetzungen des Satzes 1 bis zu einer Regelung durch den Bundesgesetzgeber als Landesrecht fort.

Anmerkung: Wirksamwerden des Beitritts 3. Oktober 1990 in einer BRD ohne Hoheitsgebiet. Damit ist der Einigungsvertrag nichtig.

Artikel 23 GG (vom 23. Mai 1949, letztmalig geändert am 21.12.1983, aufgehoben am 29.09.1990)
[1] Dieses Grundgesetz gilt zunächst im Gebiete der Länder Baden, Bayern, Bremen, Groß-Berlin, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Württemberg-Baden und Württemberg-Hohenzollern. [2] In anderen Teilen Deutschlands ist es nach deren Beitritt in Kraft zu setzen.

Für Null und Nichtig erklärte Bundesgesetze

Kommentar der Merkel 20 Jahre später anlässlich des Festaktes am 31. August 2000 im Kronprinzenpalais in Berlin:
“Der Einigungsvertrag sollte uns ein gutes Beispiel sein für weitere Verträge, die auf der Welt zu schließen sind.” Die Bundeskanzlerin würdigte den Einigungsvertrag als „etwas Wegweisendes, etwas Fundamentales“. „Es waren unendlich viele Probleme zu lösen“, sagte sie in ihrer Ansprache. Sie erinnerte an den unglaublichen Gewinn an Lebensqualität, den wir heute, 20 Jahre später, verzeichnen könnten.

„Die Lasten der Einheit waren in Wirklichkeit Lasten von 40 Jahren verfehlter sozialistischer Wirtschaftspolitik“, betonte Genscher. Schäuble resümierte: „Es ist uns manches richtig gut gelungen.“

Quelle: https://freeworldnews.us/beitritt-der-ddr-nicht-rechtswirksam-artikel-23-gg-war-bereits-aufgehoben-worden/

Die britische Regierung räumt ein, dass Impfstoffe das natürliche Immunsystem schädigt.

Die britische Regierung räumt ein, dass Impfstoffe das natürliche Immunsystem derjenigen geschädigt haben, die doppelt geimpft wurden. Die britische Regierung hat zugegeben, dass man nach einer Doppelimpfung nie wieder in der Lage sein wird, eine vollständige natürliche Immunität gegen Covid-Varianten – oder möglicherweise gegen jedes andere Virus – zu erwerben.

Sehen wir also zu, wie die „echte“ Pandemie jetzt beginnt! In seinem „COVID-19 Vaccine Surveillance Report“ (COVID-19-Impfstoff-Überwachungsbericht) der Woche 42 räumt das britische Gesundheitsministerium auf Seite 23 ein, dass „die N-Antikörperspiegel bei Personen, die sich nach zwei Impfdosen infizieren, niedriger zu sein scheinen“.

Weiter heißt es, dass dieser Rückgang der Antikörper im Wesentlichen dauerhaft ist. Was soll das bedeuten? Wir wissen, dass Impfstoffe eine Infektion oder die Übertragung des Virus nicht verhindern (tatsächlich zeigt der Bericht an anderer Stelle, dass geimpfte Erwachsene heute viel häufiger infiziert sind als ungeimpfte).

Die Briten stellen nun fest, dass der Impfstoff die Fähigkeit des Körpers beeinträchtigt, nach der Infektion Antikörper nicht nur gegen das Spike-Protein, sondern auch gegen andere Teile des Virus zu bilden. Insbesondere scheinen geimpfte Personen keine Antikörper gegen das Nukleokapsidprotein, die Hülle des Virus, zu bilden, das bei ungeimpften Personen ein entscheidender Teil der Reaktion ist.

Langfristig sind die Geimpften viel anfälliger für Mutationen des Spike-Proteins, selbst wenn sie bereits einmal oder mehrmals infiziert und geheilt wurden. Ungeimpfte hingegen erlangen eine dauerhafte, wenn nicht gar permanente Immunität gegen alle Stämme des angeblichen Virus, nachdem sie sich einmal auf natürlichem Wege mit ihm infiziert haben.

Quelle:https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/1027511/Vaccine-surveillance-report-week-42.pdf 

Die ersten Versicherungsgesellschaften machen einen Rückzieher, weil eine riesige Welle von Forderungen auf sie zukommt.

Anthony Fauci bestätigt, dass der PCR-Test keine Lebendviren nachweisen kann.

Anthony Fauci bestätigt, dass weder der Antigentest noch der PCR-Test sagen kann, ob jemand ansteckend ist oder nicht!!!

Damit sind alle Grundlagen der sogenannten Pandemie entkräftet. Der PCR-Test war der einzige Hinweis auf eine Pandemie.

Ohne PCR-TEST keine Pandemie Für alle Pressemitarbeiter, Ärzte, Anwälte, Staatsanwälte usw.

DAS ist der letzte Schlüssel, der ultimative Beweis, dass die Maßnahmen alle sofort aufgehoben werden müssen!

Geltungsbereich des Grundgesetz

Die Wiedervereinigung. Was passierte im Zuge der Wiedervereinigung mit dem Geltungsbereich des Grundgesetz?

Seit 23.05.1949 war in Artikel 23 GG der Geltungsbereich des Grundgesetz definiert: 

Artikel 23 GG 

Dieses Grundgesetz gilt zunächst im Gebiete der Länder Baden, Bayern, Bremen, Groß-Berlin, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Württemberg-Baden und Württemberg-Hohenzollern. In anderen Teilen Deutschlands ist es nach deren Beitritt in Kraft zu setzen.

Damit war der Geltungsbereich des Grundgesetz bestimmt. Das Problem war nur, es wurde weder auf Bundesebene als geltende Norm eingeführt – analog etwa zum Einführungsgesetz der Zivilprozessordnung EGZPO – noch in den benannten Ländern als die Landesverfassungen dominierende Norm eingeführt. 

Im Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik über die Herstellung der Einheit Deutschlands (Einigungsvertrag) wurde sodann Artikel 23 GG, der den Geltungsbereich des Grundgesetz definiert hat, ersatzlos aufgehoben. 

Dafür wurde die Präambel des Grundgesetz neu gefasst: 

„Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen, von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.“

Die Änderung wird im Bundesgesetzblatt II vom 18.09.1990, S. 890, verkündet. Nichts geändert hat sich aber in den Bundesländern:

In keinem Bundesland wurde gemäß dieser Präambel das Grundgesetz als die die jeweilige Landesverfassung dominierende Norm eingeführt. 

Die Präambel 

In Wikipedia ist Präambel wie folgt definiert:

Nur, was nützt eine „Darstellung von Motiven, Absichten und Zwecken durch ihre Urheber“, wenn diesen keine Umsetzung folgt, nämlich die formelle Einführung des Grundgesetzes in allen Bundesländern als oberste geltende Norm?

Aus der Präambel kann kein Bürger das Recht ableiten, dass das Grundgesetz in seinem Bundesland als geltende Norm eingeführt wird. Aus Artikel 23 GG wäre es möglich gewesen, die Nichteinführung des Grundgesetz in den Bundesländern wenigstens zu monieren. 

Wenn das Grundgesetz in den Bundesländern keine gültige Norm ist, in welchem Gebiet ist das Grundgesetz dann eine gültige Norm?

Auf Bundesebene ist das Grundgesetz jedenfalls genausowenig eine geltende oberste Norm, wie sie es in den Bundesländern auch nicht ist. Dies belegt allein schon, dass die Bundesverfassungsrichter sich mit ihrer Rechtsprechung bezüglich Verfassungsbeschwerden nicht auf der Grundlage des Grundgesetz, sondern des grundgesetzwidrigen Bundesverfassungsgerichtsgesetz BVerfGG austoben. 

Damit ist zu unterstellen, dass spätestens mit dem Einigungsvertrag die verbindlichen Gebietsgrenzen aufgehoben wurden, in denen das Grundgesetz gelten soll. 

Ein Gesetz, dessen räumlicher Geltungsbereich nicht wirksam definiert ist, hat keine Rechtskraft, Dies gilt auch für das Grundgesetz.

Der Nürnberger Kodex (1947)

1. Die freiwillige Zustimmung der Versuchsperson ist unbedingt erforderlich. Das heißt, dass die betreffende Person im juristischen Sinne fähig sein muss, ihre Einwilligung zu geben; dass sie in der Lage sein muss, unbeeinflusst durch Gewalt, Betrug, List, Druck, Vortäuschung oder irgendeine andere Form der Überredung oder des Zwanges, von ihrem Urteilsvermögen Gebrauch zu machen; dass sie das betreffende Gebiet in seinen Einzelheiten hinreichend kennen und verstehen muss, um eine verständige und informierte Entscheidung treffen zu können. Diese letzte Bedingung macht es notwendig, dass der Versuchsperson vor der Einholung ihrer Zustimmung das Wesen, die Länge und der Zweck des Versuches klargemacht werden; sowie die Methode und die Mittel, welche angewendet werden sollen, alle Unannehmlichkeiten und Gefahren, welche mit Fug zu erwarten sind, und die Folgen für ihre Gesundheit oder ihre Person, welche sich aus der Teilnahme ergeben mögen. Die Pflicht und Verantwortlichkeit, den Wert der Zustimmung festzustellen, obliegt jedem, der den Versuch anordnet, leitet oder ihn durchführt. Dies ist eine persönliche Pflicht und Verantwortlichkeit, welche nicht straflos an andere weitergegeben werden kann.

2. Der Versuch muss so gestaltet sein, dass fruchtbare Ergebnisse für das Wohl der Gesellschaft zu erwarten sind, welche nicht durch andere Forschungsmittel oder Methoden zu erlangen sind. Er darf seiner Natur nach nicht willkürlich oder überflüssig sein.

3. Der Versuch ist so zu planen und auf Ergebnissen von Tierversuchen und naturkundlichem Wissen über die Krankheit oder das Forschungsproblem aufzubauen, dass die zu erwartenden Ergebnisse die Durchführung des Versuchs rechtfertigen werden.

4. Der Versuch ist so auszuführen, dass alles unnötige körperliche und seelische Leiden und Schädigungen vermieden werden.

5. Kein Versuch darf durchgeführt werden, wenn von vornherein mit Fug angenommen werden kann, dass es zum Tod oder einem dauernden Schaden führen wird, höchstens jene Versuche ausgenommen, bei welchen der Versuchsleiter gleichzeitig als Versuchsperson dient.

6. Die Gefährdung darf niemals über jene Grenzen hinausgehen, die durch die humanitäre Bedeutung des zu lösenden Problems vorgegeben sind.

7. Es ist für ausreichende Vorbereitung und geeignete Vorrichtungen Sorge zu tragen, um die Versuchsperson auch vor der geringsten Möglichkeit von Verletzung, bleibendem Schaden oder Tod zu schützen.

8. Der Versuch darf nur von wissenschaftlich qualifizierten Personen durchgeführt werden. Größte Geschicklichkeit und Vorsicht sind auf allen Stufen des Versuchs von denjenigen zu verlangen, die den Versuch leiten oder durchführen.

9. Während des Versuches muss der Versuchsperson freigestellt bleiben, den Versuch zu beenden, wenn sie körperlich oder psychisch einen Punkt erreicht hat, an dem ihr seine Fortsetzung unmöglich erscheint.

10. Im Verlauf des Versuchs muss der Versuchsleiter jederzeit darauf vorbereitet sein, den Versuch abzubrechen, wenn er auf Grund des von ihm verlangten guten Glaubens, seiner besonderen Erfahrung und seines sorgfältigen Urteils vermuten muss, dass eine Fortsetzung des Versuches eine Verletzung, eine bleibende Schädigung oder den Tod der Versuchsperson zur Folge haben könnte.

Zitiert nach: Mitscherlich & Mielke (Hrsg.) (1960) – Medizin ohne Menschlichkeit. Dokumente des Nürnberger Ärzteprozesses. Frankfurt a.M. Fischer. S. 272f.

Ethikkommission DGP e.V. http://ethik.dg-pflegewissenschaft.de

Kannibalismus boykottieren:

💥💥💥💥💥💥💥💥

Lebensmittel mit Tote fötale Zellen

Jedes Mal, wenn wir eine der unten aufgeführten Nahrungsquellen essen (und jedes Mal, wenn wir Fleisch und Blut essen)

eines anderen fühlenden Wesens), nehmen wir an einem satanischen Ritual teil.

Es ist an der Zeit, „Nein“ zu sagen

wieder Produkte kaufen, die mit toten Babys hergestellt wurden.

Die folgenden Produkte werden aus abgetriebenen fetalen Zellen hergestellt:

PEPSI-GETRÄNKE:

– Alle Pepsi-Softdrinks

– Sierra Mist Erfrischungsgetränke

– Mountain Dew Erfrischungsgetränke

– Krug Root Beer und andere Erfrischungsgetränke

– Keine Angst Getränke

– Ocean Spray Getränke

– Seattles bester Kaffee

– Tazo-Getränke

– AMP Energy-Getränke

– Aquafina-Wasser

– Getränke mit Aquafina-Geschmack

– DoubleShot-Energiegetränke

– Frappuccino-Getränke

– Lipton-Tee und andere Getränke

– Getränke antreiben

– SoBe-Getränke

– Gatorade-Getränke

– Fiesta Miranda Getränke

– Tropicana Säfte und Getränke

NESTLE-PRODUKTE:

– Alle Kaffeeweißer

– Maggi Brand Instantsuppen, Brühwürfel, Ketchups, Saucen, Gewürze, Instantnudeln

KRAFT – CADBURY ADAMS-PRODUKTE:

– Black Jack Kaugummi

– Bubbaloo-Kaugummi

– Sprudelnder Kaugummi

– Küken

– Clorets

– Dentyne

– Kaugummi auffrischen

– Sauerkirschgummi (begrenzt)

– Sauer Apfelgummi (limitiert)

– Schritt

– Dreizack

CADBURY ADAMS SÜßIGKEITEN:

– Sauerkirsch-Blaster

– Fruchtmanie

– Bassetts Lakritz in allen Variationen

– Maynards Weingummi

– Schwedischer Fisch

– Schwedische Beeren

– Saftige Spritzer

– Original Gummis

– Fuzzy-Pfirsich

– Saure Chiller

– Sour Patch Kids

– Mini-Fruchtgummis

– Certs Atemminzbonbons

– Halls Hustenbonbons

NEOCUTIS „BEAUTY“-PRODUKTE:

Neocutis verwendet abortierte männliche Babyzellen nach einer 14-wöchigen Tragzeit in ihrem Anti-Falten-System

Cremes. Die folgenden Cremes, die sie verkaufen, enthalten abgetriebene fetale Zellen, aber wir müssen alle boykottieren

ihre Produkte.

-Bio-Gel Prevedem Journee

-Bio-Serum Lumiere

-Bio aufbauende Hautcreme

IMPFUNGEN:

-MMR II (Merck)

-ProQuad (MMR + Windpocken — Merck)

-Varivax (Windpocken — Merck)

-Pentacel (Polio + DTaP + HiB — Sanofi Pasteur)

-Vaqta (Hepatitis-A — Merck)

-Havrix (Hepatitis-A — Glaxo SmithKline)

-Twinrix (Hepatitis-A- und B-Kombination — Glaxo)

-Zostavax (Gürtelrose — Merck)

-Imovax (Tollwut — Sanofi Pasteur)

ANDERE ARZNEIMITTEL:

-Pulmozyme (zystische Fibrose — Genetech)

-Enbrel (rheumatoide Arthritis — Amgen)

Wir rufen hiermit zum Boykott der Produkte auf.

Bitte weiterleiten und ggf. ergänzen. Danke.‼️💥

Quelle: https://pressmagazineonline.wordpress.com/2015/07/15/which-companies-are-using-aborted-human-fetuses-in-their-food/

SCHOCK! Personalausweis verschmilzt mit dem Impfpass.. (Digitale Diktatur)

Die Zukunft unserer Freiheit entscheidet sich heute⚠️ 

Meine Damen und Herren, das heutige Video ist nichts für schwache Nerven.

Es wird unser aller Leben verändern. Deshalb „TEILEN“ Sie dieses Video bitte mit allen Menschen, die noch nicht aufgewacht sind und denen, die diese Infos nicht verpassen dürfen! 

Neue Regierung, neue (gebrochene) Versprechen und schleichende Enteignung. Das sind nicht die einzigen Aufreger, die uns die Politik serviert. 

Ich bin erschüttert, ein Glück das wir sooo intelligente Rechtsanwälte haben!!!

Anmerkung zu diesem Video:

Diese privaten, illegalen Verwaltungsfirmen dürfen schon seit 1990 keine Ausweise / PERSOs mehr ausstellen, niemand ist berechtigt einen Impf- Ausweis auszustellen, die Bevölkerung muss nur endlich einmal aufwachen und das begreifen! – Zum 1 Jan 91 wurde diesen kriminellen Firmen, die sich Ämter und Behörden nennen der § 795 BGB entzogen, der besagt doch schon, dass sie keine Verwaltungsakte mehr ausführen dürfen, die Ausstellung eines Passes / PERSOs ist ein Verwaltungsakt.

Zu, 1 Jan 2000 wurde Allen die Staatsbürgerschaft nach Art. 116 Grundgesetz entzogen, alle sind staatenlos, ein Staatenloser darf die weiße Fahne schwenken und die Füße stillhalten, mehr nicht!

Deutschland steht bis heute unter Besatzung, es gelten nur die Gesetze der Alliierten (SHAEF, SMART, HAAGER LANDKRIEGSORDNUNG)

Na das ist doch mal interessant!!!

Reicher älterer Mann mit vielen Lebensversicherungen (Millionen) zu Gunsten seiner Familie stirbt an Covid-Impfung (von den Ärzten und seinen Lebensversicherern nicht bestritten).  Die Versicherungsgesellschaft verweigerte die Auszahlung,

hier die Google Übersetzung:

Also, gerade aus Frankreich. 

Siehe Link unten.  Reicher älterer Mann mit vielen Lebensversicherungen (Millionen) zu Gunsten seiner Familie stirbt an Covid-Impfung (von den Ärzten und seinen Lebensversicherern nicht bestritten).  Die Versicherungsgesellschaft verweigerte die Auszahlung, da die Einnahme von experimentellen Medikamenten, Behandlungen usw. von der Police ausgeschlossen ist.  Die Familie verklagt die Versicherung, verliert aber.  Der Richter stellt fest: „Die Nebenwirkungen des experimentellen Impfstoffs werden veröffentlicht und der Verstorbene konnte nicht behaupten, nichts davon gewusst zu haben, als er freiwillig die Impfung nahm. Es gibt kein Gesetz oder Mandat in Frankreich, das ihn zu einer Impfung zwang. Daher sein Tod.“  ist im Wesentlichen Selbstmord“.  Auch Selbstmord ist von seiner Police ausgeschlossen.  Wenn Sie jemals jemand herausfordert, ob diese Stiche experimentell sind oder nicht, und dass weder die Pharmaunternehmen noch die Regierungen noch jemand anderes als SIE dafür verantwortlich sind, sie zu akzeptieren, und wenn Sie sterben, haben Sie legal Selbstmord begangen. 

Keine Versicherung, keine Auszahlungen, keine Rückerstattungen. 

Du bist allein!

Quelle: https://ns2017.wordpress.com/2022/01/06/en-france-deces-apres-la-vaccination-dun-grand-pere-tres-fortune-ancien-chef-dentreprise-parisien-de-versailles- avec-assurance-vie-de-plusieurs-millions-deuro-pour-le-benefice-de-ses-enfants/

Die US-Armee in Europa und Afrika wird dieses Jahr 80 Jahre alt.

Um 80 Jahre an der Seite unserer Alliierten zu feiern, werden wir historische Meilensteine ​​und wichtige Errungenschaften im Vorfeld des großen Tages, dem 8. Juni, teilen. Wir hoffen, dass Sie mitmachen und uns beim Feiern helfen.

U.S. Army Europe and Africa

U.S. Army Europe and Africa turns 80 this year. To celebrate 80 years of being by our Allies side, we’ll be sharing historical milestones and major accomplishments leading up to the big day, June 8. We hope you’ll tag along for the ride and help us celebrate. #StrongerTogether

Quelle: https://twitter.com/USArmyEURAF/status/1478704909667254274

CDC gibt zu, dass PCR-Tests ein Betrug sind

CDC gibt zu, dass PCR-Tests ein Betrug sind

Dienstag, Januar 04, 2022 von: Ethan Huff

(Natural News) Die U.S. Centers for Disease Control and Prevention (CDC) geben endlich zu, dass PCR-Tests keinen Sinn machen, wenn es darum geht, das Vorhandensein des Wuhan-Coronavirus (Covid-19) im Körper eines Menschen nachzuweisen.

Rochelle Walensky, die Chefin der Fake-Bundesbehörde, sagte kürzlich in einem Interview mit ABC News, dass die „neue Wissenschaft“ zeige, dass PCR-Tests nicht funktionieren, und die Regierung sie nicht mehr verwendet.

„Auf der Grundlage all dieser wissenschaftlichen Erkenntnisse haben wir die Empfehlung ausgesprochen, fünf Tage zu isolieren und anschließend fünf Tage eine Maske zu tragen“, erklärte Walensky die neuen Richtlinien (siehe Interview unten).

„Die Frage, warum wir keinen Test vorgesehen haben, ist einfach, weil wir wissen, dass PCRs bis zu 12 Wochen lang positiv bleiben können. Wenn wir uns also auf PCRs verlassen würden, müssten wir die Menschen sehr lange isolieren.

Sagt Rochelle Walensky jemals die Wahrheit?

Schon früher wurde in Dokumenten der US Food and Drug Administration (FDA) enthüllt, dass PCR-Tests ohne isolierte Fauci-Grippe-Proben entwickelt wurden, weil es keine gab.

Stattdessen verwendete die FDA eine gewöhnliche Grippe, um die Tests zu „kalibrieren“, von denen wir jetzt wissen, dass sie außergewöhnlich viele falsch positive Ergebnisse liefern.

Die CDC hat allerdings sehr lange gebraucht, um sich auf den neuesten Stand der Wissenschaft zu bringen. Walensky selbst verbreitet seit vielen Monaten Lügen darüber, dass die „Daten“ (die auf falschen PCR-Testergebnissen beruhen) nahelegen, dass die Menschen in aller Eile „geimpft“ und „geboostet“ werden müssen, um die Plandemie zu stoppen.

Bereits im September gab Walensky zu, dass ihre Empfehlung, sich impfen zu lassen, auf „Hoffnung“ und nicht auf Daten beruht.

„Es gibt also tatsächlich Hoffnung – wir haben noch keine Daten“, sagte Walensky der „TODAY“-Moderatorin Savannah Guthrie.

„Wir wissen, dass der höhere Schutz bei der Alpha-Variante zu einer geringeren Übertragung geführt hat, und wir haben die Daten noch nicht gesehen, aber wir hoffen, dass der Booster nicht nur schützt, sondern einen höheren Schutz bietet, nicht nur gegen die Delta-Variante, sondern gegen eine breite Palette von Varianten. Er könnte auch die Virusmenge, die Sie haben, verringern und die Übertragbarkeit verringern.

Jetzt, eineinhalb Jahre nachdem der Rest der Welt herausgefunden hat, dass PCR-Tests betrügerisch sind, gesteht Walensky endlich auch in diesem Punkt die Wahrheit ein. Die Frage ist: Werden die Covidianer zuhören oder werden sie sich weiterhin in ständiger Panik „testen“ lassen, während sie eine Maske tragen und sich jedes Mal, wenn Walensky es ihnen sagt, aufputschen lassen?

„Und trotzdem machen die Unternehmen und Behörden weiter und sagen, sie würden wöchentlich testen, nicht wahr?“, fragte ein aufgebrachter Kommentator, der sich darüber aufregte, dass die PCR-Tests ungeachtet dieses jüngsten Eingeständnisses von Walensky wahrscheinlich fortgesetzt werden.

„Wann beginnt der Prozess wegen Verrats?“, fragte ein anderer.

„Kein Wunder, dass Covid auf dem Vormarsch ist“, schrieb ein anderer und deutete an, dass der einzige Grund, warum wir noch „Fälle“ haben, die gefälschten PCR-Testergebnisse sind. „Und die Regierung plant, Tests an alle zu verschicken? Wir werden mit Sicherheit wieder abriegeln. Follow the science? Yeah right.“

Ein anderer schrieb, dass der Silberstreif an der ganzen Sache darin besteht, dass durch all dies vielleicht endlich allgemein bekannt wird, dass die „Gerinnungsimpfungen“ nicht funktionieren und die Plandemie nur anheizen und verhindern, dass sie jemals endet 

Quelle: https://fight4usanews.wordpress.com/2022/01/04/cdc-admits-pcr-tests-are-a-fraud-so-what-about-the-last-two-years-then/

Covid-19: Pharmariesen, Gates, Fauci und britische Beamte werden vor dem Internationalen Strafgerichtshof wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagt

…RIO DE JANEIRO, BRASILIEN – Britische Beamte und die einflussreichsten Persönlichkeiten des öffentlichen Gesundheitswesens werden unter Berufung auf eine Reihe von Statistiken über die Auswirkungen von „Impfstoffen“ und Maßnahmen, die unter dem Deckmantel der „Milderung von COVID“ auferlegt wurden, des Völkermordes beschuldigt.

Eine Gruppe, zu der auch der ehemalige Vizepräsident von Pfizer, Dr. Michael Yeadon, gehört, hat im Namen britischer Bürger beim Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) Klage gegen Boris Johnson und britische Beamte, Bill und Melinda Gates, CEOs großer Pharmaunternehmen, den Vorsitzenden des Weltwirtschaftsforums, Klaus Schwab, und andere wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit eingereicht (lesenswert).

Der IStGH hat den Fall anerkannt und ihm das folgende Aktenzeichen zugewiesen: OTP-CR-473/21.

Internationaler Strafgerichtshof, Niederlande. 

Zu den Angeklagten gehören:

  • Dr. Anthony Fauci;
  • Tedros Adhanom Ghebreyesus,
  • Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO);
  • June Raine, geschäftsführende Direktorin der Medicines and Healthcare products Regulatory Agency (MHRA);
  • Dr. Radiv Shah, Präsident der Rockefeller Foundation; und
  • Dr. Peter Daszak, Präsident der EcoHealth Alliance, als „verantwortlich für zahlreiche Verstöße gegen den Nürnberger Kodex … Kriegsverbrechen und Verbrechen der Aggression“ im Vereinigten Königreich und anderen Ländern.
  • Albert Bourla, Vorstandsvorsitzender von Pfizer
  • Stéphane Bancel, Vorstandsvorsitzender von AstraZeneca
  • Pascal Soriot, Vorstandsvorsitzender von Moderna
  • Alex Gorsky, Vorstandsvorsitzender von Johnson und Johnson
  • Boris Johnson, britischer Premierminister
  • Christopher Whitty, leitender medizinischer Berater des Vereinigten Königreichs
  • Matthew Hancock, ehemaliger britischer Staatssekretär für Gesundheit und Sozialfürsorge
  • Klaus Schwab, Präsident des Weltwirtschaftsforums

Nach wiederholten erfolglosen Versuchen, einen Fall vor das englische Gericht zu bringen, forderten die Kläger mit „äußerster Dringlichkeit“, dass der Internationale Strafgerichtshof „den Einsatz von COVID-Impfstoffen, die Einführung illegaler Impfpässe und alle anderen Arten illegaler Kriegsführung … gegen die Bevölkerung des Vereinigten Königreichs stoppt“.

Die am 6. Dezember eingereichte Beschwerde der Gruppe legt Beweise dafür vor, dass es sich bei den COVID-19-„Impfstoffen“ um experimentelle Gentherapien handelt, die mit Hilfe der Fledermaus-Coronavirus-Funktionserweiterungsforschung entwickelt wurden, und argumentiert, dass diese „Impfstoffe“ zu massiven Todesfällen und Verletzungen geführt haben und dass die britische Regierung es versäumt hat, die gemeldeten Todesfälle und Verletzungen zu untersuchen.

dass die Zahlen der COVID-Fälle und Todesfälle künstlich aufgebläht wurden; dass die Masken aufgrund von Hypoxie, Hyperkapnie und anderen Ursachen schädlich sind;

und dass die PCR-Tests „völlig unzuverlässig“ sind und „krebserregendes Ethylenoxid enthalten“.

Darüber hinaus argumentieren sie, dass wirksame Behandlungen für COVID-19, wie Hydroxychloroquin und Ivermectin, unterdrückt wurden, was zu einer größeren Anzahl von COVID-19-Todesfällen führte, als eigentlich hätte auftreten müssen.

Sie argumentieren, dass die Blockaden unter dem Deckmantel künstlich aufgeblähter Infektions- und Todeszahlen durch ein modifiziertes Virus sowie die daraus resultierenden experimentellen „Impfstoffe“ verhängt wurden:

Massive kurzfristige Schäden und Todesfälle mit mindestens 395.049 gemeldeten unerwünschten Reaktionen auf COVID-„Impfstoffe“ allein in Großbritannien; ein starker Anstieg der ChildLine-Anrufe von schutzbedürftigen Kindern während der Abriegelungen;

„Zerstörung von Wohlstand und Unternehmen“ durch verhängte Abriegelungen“.

„Schwerer Entzug der körperlichen Freiheit unter Verletzung grundlegender Regeln des Völkerrechts“, einschließlich Reise- und Versammlungsverbote sowie Zwangsquarantäne und Selbstisolierung;

Apartheid durch Segregation aufgrund des Besitzes oder des Impfpasses;

und die „erwartete Verringerung der Unfruchtbarkeit“ nach einer „Impfung“, neben anderen schädlichen physischen und psychischen Auswirkungen.

Darüber hinaus behaupten die Petenten, dass „die Unterdrückung sicherer und wirksamer alternativer Behandlungsmethoden für Covid-19 einem Mord gleichkommt und eine umfassende Untersuchung durch das Gericht rechtfertigt“.

Sie weisen darauf hin, dass neben der Zensur von Online-Informationen und der Werbung für diese alternativen Behandlungen „einige akademische Zeitschriften die Veröffentlichung von Studien blockieren, die die Wirksamkeit von Medikamenten wie Ivermectin und Hydroxychloroquin belegen“.

Die Petenten zitierten auch Holocaust-Überlebende, die „starke Parallelen zwischen den Beschränkungen von Covid und dem Beginn des Holocausts“ gezogen haben.

In einem offenen Brief haben die Holocaust-Überlebenden die medizinischen Aufsichtsbehörden aufgefordert, „dieses unheilige medizinische Experiment an der Menschheit sofort zu stoppen“, das ihrer Meinung nach gegen den Nürnberger Kodex verstößt.

Quelle: https://www.riotimesonline.com/brazil-news/modern-day-censorship/covid-19-pharmaceutical-giants-gates-fauci-uk-officials-accused-of-crimes-against-humanity-in-international-criminal-court-complaint/

46 seitige Anklageschrift vom 6.12.2021

95,58% der OMICRON-Fälle – VOLLSTÄNDIG GEIMPFT!

Die OFFIZIELLEN Zahlen bezüglich der sogenannten OMICRON-Variante von COVID kommen langsam heraus, und diese Zahlen erzählen eine ganze Geschichte. Menschen, die das COVID Vax GENOMMEN haben, sind in GROßER GEFAHR! 

In Deutschland gibt das Robert Koch-Institut an, dass 95,58 % der OMICRON-Infektionsfälle VOLLSTÄNDIG GEimpft sind. Nur 4,42% ungeimpft.

Die Befürchtungen, dass die als „Impfstoff“ gegen COVID getarnten mRNA-Gentherapie-„Jabs“ die Menschen tatsächlich verschlimmern würden, indem sie ihr Immunsystem schädigten, werden für die ganze Welt sichtbar . 

Diejenigen, die DEN IMPFSTOFF GENOMMEN haben, sind jetzt in großer Gefahr, weil der Impfstoff das OMICRON-Virus verschlimmert, wenn es eine geimpfte Person trifft.

Ärzte, Wissenschaftler, Forscher und Regierungsbeamte wussten ALLE, dass dies passieren könnte; sie haben es DIR nur nicht gesagt.

Während des letzten Jahres haben Sie Ihren Gouverneur, Ihren Gesundheitsbeauftragten, Ihre Kreispolitiker und Kreisgesundheitsbeamten, Ihren örtlichen Bürgermeister und / oder andere örtliche Gesundheitsbehörden gedrängt, gestochen zu werden. . . die im Fernsehen, im Radio und in Zeitungen da draußen waren und IHNEN gesagt haben, dass Sie „den Impfstoff einnehmen“ und behauptet haben, dass er „sicher und wirksam“ sei. . . Diese Leute WUSSEN alle, dass es eine sehr reale Chance gibt, dass der Impfstoff die Dinge tatsächlich noch schlimmer machen könnte.  Sie haben sich einfach nicht die Mühe gemacht, es DIR zu sagen.

Sogar der gerühmte Dr. Anthony Fauci WUSSTE, dass so etwas mit den mRNA-Jabs passieren könnte, er sagte es sogar im Fernsehen! Ungefähr 57 Sekunden nach Beginn des Nachrichtenvideos unten gibt Fauci zu, dass Impfstoffe Menschen tatsächlich verschlimmern können!!!! Hier. Betrachten:

Jetzt schlägt OMICRON nach Angaben des Robert-Koch-Instituts in Deutschland die Geimpften viel schlimmer und viel tödlicher zu als sogar die Ungeimpften. 

Krankenhausfälle in Deutschland zeigen, dass  95,58 % der Menschen im Krankenhaus, die schwer krank sind oder sogar sterben, ALLE „doppelt genervt“ sind. Schlimmer noch, 28 Prozent derjenigen, die doppelt genervt sind, werden auch mit einer DRITTEN Dosis „geboostet“ . . . und jetzt sind sie krank, im Krankenhaus, und einige sterben.

Hier der deutschsprachige Originalbericht ( QUELLE )

Der Impfstoff scheint geimpfte Menschen anfälliger für die Auswirkungen des Virus gemacht zu haben.   

Ob Sie es glauben oder nicht, Ärzte und Wissenschaftler wissen davon schon so lange und haben es so oft gesehen, dass es tatsächlich einen medizinischen Begriff dafür gibt, wann dies geschieht: Antikörperabhängige Verbesserung (ADE).

Laut der Website des Kinderkrankenhauses in Philadelphia: ( Quelle )

An der Immunantwort auf Krankheitserreger sind viele Zellen und Proteine ​​des  Immunsystems beteiligt . Zu Beginn einer Infektion sind diese Reaktionen unspezifisch, das heißt, sie richten sich zwar gegen den Erreger, sind aber nicht spezifisch für diesen. Dies wird als angeborene Immunität bezeichnet. Innerhalb weniger Tage übernimmt die adaptive Immunität; diese Immunität ist spezifisch für den eindringenden Erreger. Adaptive Immunantworten umfassen Antikörper. Ein Hauptziel von Antikörpern besteht darin, an den Erreger zu binden und ihn daran zu hindern, eine Zelle zu infizieren oder in diese einzudringen. Antikörper, die das Eindringen in Zellen verhindern, werden neutralisierende Antikörper genannt. Viele Impfstoffe wirken, indem sie neutralisierende Antikörper induzieren. Allerdings sind nicht alle Antikörperreaktionen gleich. Manchmal verhindern Antikörper den Zelleintritt nicht und in seltenen Fällen können sie sogar  zunehmen die Fähigkeit eines Virus, in Zellen einzudringen und eine Krankheitsverschlechterung durch einen Mechanismus namens antikörperabhängige Verstärkung (ADE) zu verursachen.

Was ist ADE?

ADE tritt auf, wenn die während einer Immunantwort gebildeten Antikörper einen Krankheitserreger erkennen und daran binden, sie jedoch nicht in der Lage sind, eine Infektion zu verhindern. Stattdessen fungieren diese Antikörper als „Trojanisches Pferd“, das es dem Erreger ermöglicht, in Zellen einzudringen und die Immunantwort zu verstärken.

Wichtig ist, dass wenn sich eine geimpfte Person anschließend infiziert, dies nicht automatisch ein Beweis für ADE ist. Konkret, wenn sich eine geimpfte Person mit dem Erreger ansteckt, gegen den der Impfstoff schützt, können drei verschiedene Szenarien eintreten:

Leichte Krankheit – In diesem Szenario kann die Person einige Symptome verspüren, aber sie sind eher unangenehm und dauern nur wenige Tage (normalerweise etwa 1-3 Tage). Bei vielen Infektionen der Atemwege und des Magen-Darm-Trakts (z. B. Influenza, COVID-19 und Rotavirus) ist dies üblich. Diese leichten Symptome sind ein Beweis dafür, dass der Impfstoff gewirkt hat.

„Durchbruchskrankheit“ – Dieser Begriff ist traditionell geimpften Personen vorbehalten, die schwerer erkranken, einen Krankenhausaufenthalt benötigen oder unerwünschte Folgen wie Krankheitskomplikationen (z. B. Lungenentzündung) oder Tod haben. In diesem Fall hat der Impfstoff möglicherweise überhaupt nicht gewirkt oder nicht genügend Immunität erzeugt, um eine Infektion wirksam zu stoppen.

ADE – In diesem Szenario helfen die Antikörper, die der Impfstoff erzeugt hat, dem Virus tatsächlich dabei, eine größere Anzahl von Zellen zu infizieren, als es alleine hätte. In dieser Situation binden die Antikörper an das Virus und helfen ihm, leichter in die Zellen einzudringen, als dies allein der Fall wäre. Die Folge ist oft eine schwerere Erkrankung, als wenn die Person ungeimpft wäre. ADE kann nach einer Erkrankung auftreten und wurde gelegentlich nach einer Impfung festgestellt, wie unten beschrieben. Alle Impfstoffe, von denen festgestellt wurde, dass sie ADE verursachen, wurden nicht mehr verwendet oder, wie unten für Dengue-Impfstoff beschrieben, in jüngerer Zeit nur für diejenigen empfohlen, die nicht von ADE betroffen sind. Für COVID-19-Impfstoffe gibt es keine Hinweise auf ADE, obwohl Bedenken geäußert wurden.

Wo bleiben also die Geimpften? Möglicherweise in GROßEN Schwierigkeiten. 

Die Geimpften scheinen jetzt einem viel größeren Risiko ausgesetzt zu sein, WEIL sie die Impfstoffe genommen haben. Ihr Immunsystem wurde durch die mRNA-Impfstoffe „gelehrt“, auf diesen Ausbruch auf eine bestimmte Weise zu reagieren, aber das Virus, das bei anderen auf den Impfstoff gestoßen war, passte sich an, um den Impfstoff zu umgehen, damit er überleben konnte. Die Geimpften haben diese Mutation tatsächlich verursacht, diese neue Variante VERURSACHT.

Und jetzt, wo dem Immunsystem der Geimpften ein bestimmter Umgang mit dem Virus „beigebracht“ wurde, ist das jetzt so. . . falsch.

Die Geimpften müssen nun weitaus größere Vorkehrungen treffen als die Ungeimpften. Denn wenn sich eine nicht geimpfte Person OMICRON ansteckt, wird ihr Immunsystem damit umgehen wie mit jeder anderen Krankheit. Aber wenn sich eine GEIMPFTE Person OMICRON ansteckt, wird ihr Immunsystem falsch damit umgehen, und sie werden viel kränker und sterben möglicherweise.

Hal Turner Bemerkungen: —

Ich habe meinem Radiopublikum monatelang gesagt, dass sie sich von diesen mRNA-Impfstoffen fernhalten soll. Ich wies darauf hin, dass die Technologie unbewiesen sei und eines der Unternehmen, das diese Impfstoffe entwickelt hat (Moderna), noch nie einen Impfstoff erfolgreich auf den Markt gebracht hat.

Ich warnte mein Publikum, dass diese Impfstoffe experimentell waren und dass Sicherheitsversuche alle Tiere im Tierversuchsteil der Versuche töteten. 

Ich warnte mein Publikum, dass die Impfstoffe ihre DNA verändern und/oder ihr Immunsystem schädigen würden. Nun, meine Warnungen scheinen ins Schwarze getroffen zu haben.

Du hättest zuhören sollen. Nun, wer weiß, was passieren wird. . . an buchstäblich Millionen von Ihnen, die törichterweise an das Lied und den Tanz geglaubt haben, der von Politikern verbreitet wird, und sich mit experimenteller Gentherapie quälen ließen, die weder ordnungsgemäßen Tests noch vollständigen klinischen Studien unterzogen wurde.

WAS JETZT? 

Die Frage ist jetzt, was können Sie tun? Und eine andere Frage, die sich manche Leute vielleicht stellen werden, ist, was mit Politikern und Beamten des öffentlichen Gesundheitswesens zu tun ist, die der Öffentlichkeit eine Stückliste verkauften, die . . . tötlich?

Was ist mit all den Firmenchefs zu tun, die Ihnen die Einnahme dieser Impfstoffe „verordnet“ haben?

Viele Leute tragen eine riesige Verantwortung dafür, andere herumzuschubsen, sie zu zwingen, sie sogar zu diesen experimentellen Aufnahmen zu zwingen. Was soll nun mit all diesen großmäuligen Unternehmensführungskräften, Vorständen, Studiendekanen an Hochschulen geschehen?

Was ist mit all den Bildungsbehörden, die dafür gestimmt haben, DEIN KIND zu fordern, diesen experimentellen Impfstoff zu nehmen, an dem sie jetzt möglicherweise sterben?  

Was sollten SIE mit Menschen tun, die, anstatt sich um ihre eigenen Angelegenheiten zu kümmern, ihre Position missbraucht haben, um SIE zu zwingen, einen Impfstoff zu nehmen, der Sie jetzt sehr gut töten könnte?

Quelle: https://halturnerradioshow.com/index.php/en/news-page/world/official-numbers-95-58-of-omicron-cases-fully-vax-d

Hinweis: Seite 14 ( 186 umgeimpft 4020 geimpft = 95,37 % )

Flughafen Linz: Fast täglich kommen untaugliche Corona-Tests für Deutschland an

Dies ist eine Recherche-Einladung an die deutsche Presse, falls sich dort noch seriöses und investigativ tätiges Personal finden lässt: Nahezu täglich landen in Linz große Transportmaschinen, in denen sich Corona-Schnelltests befinden. Das Ziel der Fracht ist meistens Deutschland, häufig Karlsruhe. Die Tauglichkeit der Produkte ist nach unseren Recherchen äußerst fraglich. Doch alleine der Umweg über Österreich sollte verantwortungsvolle Medienleute zu Nachfragen motivieren …

In einer der letzten Lieferungen befanden sich unseren Informationen nach viele Tonnen des Produkts “Verino Pro SARS-Cov-2Ag Rapid Test” der chinesischen Firma VivaChek Biotech (Hangzhou) Co., Ltd. Andere Antigen-Tests dieses Herstellers sind als schadhaft bekannt, sie stehen sogar auf einer Liste von Schnelltests, die man besonders meiden sollte. Dies veröffentlichte beispielsweise Laborpraxis Vogel im November 2021, basierend auf einer Presseaussendung des Paul Ehrlich Institutes

Anderer Test des Herstellers bei Produktprüfung durchgefallen

Die Sensitivität von “VivaDiag” soll nur bei 50 Prozent liegen. Das ist dahingehend relevant, als dass die offizielle Übersicht der EU auflistet, dass der andere Test dieser Firma zunächst verifiziert und als besonders gut eingestuft wurde – und zwar in Österreich, wo man 97,06 Prozent Sensitivität bestätigte. Bei der tatsächlichen Trefferquote, die man später in Deutschland ermittelte, könnte man auch einfach eine Münze werfen. Die Tests müssen nach deutschen Normen mindestens eine Sensitivität von 75 Prozent aufweisen (was immer noch verheerend niedrig ist). Der Hersteller selbst gibt die Sensitivität bei “VivaDiag” mit 90,38 Prozent an. Bereits im Jänner 2021 kursierte ein Sicherheitshinweis zu diesen Tests der Firma VivaChek, die besonders viele falsch positive Ergebnisse liefern sollen.

Kann laut EU nur Alpha und Beta feststellen

Während “VivaDiag” also auf ganzer Länge durchgefallen ist, wird “Verino Pro” desselben Herstellers weiterhin verwendet. Ein plausibler Grund dafür hätte sein können, dass der Test die Omikron-Variante feststellt. Doch weit gefehlt, in der Spezifikation der EU findet sich der Hinweis, dass mit dem Antigen Test nur zwei von hunderten Virenlinien erkannt werden: B.1.1.7 (alpha) und B.1.351 (beta) – dabei handelt es sich um sehr alte Varianten, die in dieser Form sicherlich nicht mehr in Umlauf sind. Wir haben bei Nextstrain, der Mutanten-Datenbank nachgesehen, welche Varianten seit 1. November gemeldet wurden: Gamma (Argentinien), Delta (weltweit), Iota (Argentinien), Lambda, Mu (Kolumbien), Omikron (weltweit) und die unbenannte Linie 20A (Iran). Welchen Sinn es also ergibt, auf Alpha und Beta zu testen, erschließt sich nur den noch unbekannten Käufern der Antigen-Tests.

Auch weiterer Test äußerst fragwürdig

Ebenso in den Lieferungen der letzten Wochen enthalten war eine weitere Ladung des COVID-19 Antigen Detection Kit von New Gene (Hangzhou) Bioengineering Co., Ltd. Dieser Test hat eine weitere Auffälligkeit, die zum Nachdenken einlädt. Laut EU-Datenblatt erkennt er neben 7 Covid-Linien (hauptsächlich USA und Indien) auch Adenoviren, Influenza (Grippe), Mumps, Tuberkulose und die Vorgängerviren MERS und SARS. Welchen Sinn ein solcher Test ergibt, steht in den Sternen – wir haben den Sachverhalt bereits im Dezember umfangreich gewürdigt: Betrug am Bürger: Antigen-Test spricht auch auf Grippe und Bakterien an

Fast tägliche Anlieferung

Die erste diesbezügliche Lieferung wurde noch als multimediales Massenereignis gefeiert. Inzwischen herrscht Stillschweigen, denn die größte Frachtmaschine der Welt kommt alle paar Wochen nach Linz-Hörsching. Zwischendurch fliegen kleinere Antonovs, diverse Frachtmaschinen aber auch umgebaute Passagierflugzeuge Tag für Tag den kleinen Provinzflughafen mit einer Komplettladung Antigen-Tests an. Meistens ist die Fracht für Deutschland bestimmt, Lastwagenkolonnen der großen Transportunternehmer stellen sich an, um die Fracht dann am Landweg hunderte Kilometer in die Bundesrepublik zu bringen. Einen logischen Grund dafür will niemand liefern. Unter der Hand hört man verklausulierte Aussagen wie “die Zollformalitäten in Österreich dürften etwas leichter sein”. 

Auf der Suche nach den Gründen

Das andere Argument, dass die Flughafengebühren niedriger wären, erscheint rechnerisch nicht sehr plausibel zu sein. Letztendlich kosten 20 oder mehr LKWs, deren Fahrer für An- und Abreise zu bezahlen sind, inklusive Fahrzeug und Treibstoff sicherlich mehr als ein eventueller Gebührenunterschied zwischen Linz-Hörsching und Karlsruhe. Der Online-Gebührenrechner des Flughafens Linz ergibt ungefähre Kosten von 14.000 Euro. Ein Klacks im Vergleich zum Flug aus China, der mit der Antonov AN-225 etwa 1,5 Millionen Euro kosten soll. Auch Umwelt-Alarmisten und Greta-Jünger müssten eigentlich Alarm schlagen, denn der gewählte Transportweg dürfte nicht sehr umweltfreundlich sein. Generell könnte man diese Ladungen sogar am Landweg mit dem Zug aus China nach Deutschland bringen – das mag zwar etwas länger dauern, kostet aber einen Bruchteil und ist um Längen umweltfreundlicher.

Folgende Fragen müssten sich also für kritische Journalisten ergeben:

  • Weshalb erfolgen diese Lieferungen nach Linz-Hörsching statt nach Karlsruhe oder Frankfurt?
  • Wer hat diese Lieferungen konkret in Auftrag gegeben? Sind es Organe der deutschen Bundes- oder Landesregierungen?
  • Weshalb ist es von Vorteil, dass der Zoll “nicht so genau hinschaut”, so sich dieses Gerücht erhärten lässt?
  • Weshalb werden vorsätzlich große Mengen von Antigen-Tests ins Land gebracht, die als untauglich gelten oder aktuelle Virenlinien nicht zuverlässig erkennen und wo werden sie verteilt und eingesetzt?
  • Wie ist es unter Gesichtspunkten des Umweltschutzes zu rechtfertigen, tagtäglich große Mengen an Plastik-Sondermüll nach Europa zu bringen.
  • Weshalb stört es nach zwei Jahren immer noch niemanden, dass zwei Komponenten der Antigen-Tests als giftig und bedenklich für Gesundheit und Umwelt gelten, eine davon nicht einmal ordentlich deklariert ist?

Quelle: https://report24.news/flughafen-linz-fast-taeglich-kommen-untaugliche-corona-tests-fuer-deutschland-an/